Flüge nach Kiribati

Die Top-Städte von Kiribati

Flüge nach Kiribati

Kiribati ist ein Inselstaat im westlichen Pazifik, der 11 Stunden vor der mitteleuropäischen Zeitzone liegt. Aufgrund der großen Entfernung und der eingeschränkten Flugverbindungen sollten Sie für Flüge nach Kiribati von Österreich aus mindestens 30 Stunden Anreisezeit und zwei Zwischenstopps einkalkulieren. Die beiden internationalen Airports der Inselgruppe befinden sich auf dem Tarawa-Atoll sowie auf Kiritimati. Die erste Etappe Ihres Kiribati-Fluges führt Sie in den Nordosten Australiens nach Brisbane. Von dort hat die Regionalfluglinie Our Airline Flüge nach Kiribati im Angebot. Brisbane erreichen Sie von Wien aus am Besten mit Emirates via Dubai. Die mehrfach prämierte Airline setzt dabei auf der zweiten Teilstrecke nach Down Under die spektakulären Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A 380 ein. Reisenden aus Salzburg, Innsbruck, Linz und Graz wird empfohlen, ihren Flug nach Kiribati mit Lufthansa nach Frankfurt am Main zu beginnen. Im Anschluss erreichen Sie Brisbane vom größten deutschen Flughafen mit Singapore Airlines über deren Drehkreuz in Singapur. Da die Anreise nach Kiribati recht teuer ist, sollten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt das Sparangebot von Expedia nutzen. Wenn Sie neben Ihrem Flug nach Kiribati auch die Unterkunft vor Ort über das Reiseportal buchen, können Sie Ihren Reisepreis um bis zu 20 % reduzieren. Darüber hinaus offeriert Ihnen Expedia verschiedene Lastminute Angebote auf Kiribati.

Landung am Flughafen Bonriki

Der größte Airport der Inselgruppe befindet sich auf dem Tarawa-Atoll, etwa 24 Kilometer nordöstlich des Ortes Bairiki. 1943 wurde der Flughafen von den USA als militärischer Stützpunkt errichtet. Der reguläre Passagierbetrieb etablierte sich erst 20 Jahre später, als Fiji Airways als erste internationale Fluggesellschaft Kiribati anflog. Seit 1995 gibt es die staatseigene Fluglinie Air Kiribati, die regionale Flugplätze auf den umliegenden Inseln anfliegt und den Flughafen Bonriki, der über zwei kleine Terminalgebäude verfügt, als Heimbasis nutzt. Da es auf Kiribati keine Taxis gibt, empfehlen sich die Minibusse der zahlreich ansässigen Unternehmen als günstiges Transportmittel. Zudem erhalten Sie Leihfahrzeuge bei den regionalen Mietwagenfirmen Tarawa Motors und Nganga Rentals.

Ankunftsflughafen Cassidy International

Hier landen Sie im östlichen Teil Kiribatis auf der Insel Kiritimati, die zu den Linieninseln gehört. Aufgrund der großen Entfernung zu den Hauptinseln auf dem Tarawa-Atoll, empfiehlt es sich den Airport mit Fiji Airways über den Flughafen Nadi anzufliegen. Für die Abholung am Flughafen sollten Sie frühzeitig ein Privat-Shuttle über Ihre gebuchte Unterkunft arrangieren. Da es auf Kiritimati keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt, eignen sich für die Erkundung der Insel Motorroller, die Sie bei den lokalen Anbietern mieten können.

Sehenswertes auf Kiribati

Das einzige UNESCO-Weltnaturerbe der Destination befindet sich auf den Phoenix-Inseln, die für ihre Korallenriffe und den Artenreichtum im Meer bekannt sind. Während Sie im Dorf Maneaba das kunsthandwerklich interessante Männerhaus besichtigen sollten, finden Sie nahe der kiribatischen Hauptstadt Süd-Tarawa die Überreste riesiger Kanonen aus dem Pazifikkrieg. Naturliebhabern empfiehlt sich ein Ausflug auf Insel Banaba, die sich optimal für Vogelbeobachtungen eignet.