Flüge nach Nauru

Flüge nach Nauru

Wenn Sie von Österreich aus einen Flug nach Nauru planen, beginnt dieser in Wien. Landen wird Ihr Flugzeug auf dem Republic of Nauru International Airport. Es handelt sich um den einzigen Flughafen dieses sehr kleinen Inselstaates im Pazifischen Ozean. Naur gilt aufgrund der abgeschiedenen Lage als ein Geheimtipp. Nauru ist zudem die zweitkleinste Nation der Erde. Sie müssen bei einer derartigen Reise damit rechnen, dass es mehrere Zwischenlandungen gibt. Darüber hinaus ist für die letzte Etappe Ihres Flugs auf jeden Fall ein Umsteigen nötig. Grund ist, dass der im südwestlichen Teil von Nauru liegende Airport nicht sehr groß ist. Reisende berichten, dass schon die Landung jedes Nauru-Flugs wie ein Abenteuer wirkt, da die Landebahn sich unmittelbar an der Küste der Insel befindet.

Flüge nach Nauru: Ihr Startpunkt in Wien-Schwechat

Flüge nach Nauru gibt es nur mit der lokalen Fluglinie Our Airline. Über viele Jahre flog sie unter dem Namen Air Nauru, musste vor einigen Jahren jedoch für einige Monate den Betrieb einstellen und wurde daraufhin neu gegründet. Die Zwischenaufenthalte sind in Adelaide in Australien und dann entweder in Auckland in Neuseeland oder in Honolulu auf der zu den USA gehörenden Insel Hawaii. Diese Reiseziele erreichen Sie von Wien aus mit Condor, Emirates, Lufthansa oder Cathay Pacific. Ihre Flugreise in Richtung Nauru wird nicht weniger als 18 Stunden andauern. Berücksichtigen Sie, dass sich die Zwischenaufenthalte verlängern können, da die Fluglinie Our Airline nicht an jedem Tag fliegt. Der Zeitunterschied von Österreich zu Nauru beträgt ungefähr zehn Stunden. Sollten Sie neben der Flugreise auch Ihr Hotel für dieses Reiseziel bei Expedia buchen, sparen Sie an die 20 Prozent Ihrer Reisekosten.

Wichtige Informationen über den Republic of Nauru International Airport

Der einzige Flughafen auf Ihrem Reiseziel, der im Vergleich recht kleine Republic of Nauru International Airport, wurde im Jahr 1943 eröffnet. Er diente zuerst als Militärflughafen und wurde von der US-Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg genutzt. Normale Linienflüge gibt es nach Nauru seit dem Jahr 1968. Damals wurde der Staat Nauru unabhängig. Der Republic of Nauru International Airport verfügt über einen kleinen Passagier-Terminal und darüber hinaus über zwei Cargo-Terminals. Außerdem gibt es noch zwei Flugzeugstandplätze, zwei Gates sowie drei unter freiem Himmel stehende Check-in-Plattformen.Für Übernachtungsmöglichkeiten ist hier gesorgt. Sie können hier in einem Flughafenhotel ein Zimmer buchen. Zudem sind hier einige Restaurants mit internationaler Küche und eine Bank ansässig. Zu Ihrem Hotel gelangen Sie mit lokalen Taxis oder mit Minibussen.

Wenn Sie Ihren Urlaub im drittkleinsten Land der Erde machen, werden Sie sich an paradiesischen Stränden unter hohen Palmen entspannen können. Es lockt zudem die Chance auf Tauchgänge in die nahen Korallenriffe mit einer unvergleichlichen Unterwasserlandschaft voller exotischer Fische. Auf Wanderungen ins Inselinnere treffen Sie auf eine Karstlandschaft, ein Relikt des einst auf Nauru stattfindenden Phosphatabbaus.