Flüge nach Vanuatu

Die Top-Städte von Vanuatu

Flüge nach Vanuatu

Ein Flug nach Vanuatu entführt Sie zu brodelnden Vulkanen und sprudelnden Wasserfällen. Die Korallenriffe bietet mit ihren Höhlen ein Taucherlebnis der besonderen Art, während an Land alte Steinzeichnungen Einblicke in die Geschichte gewähren.

Ihr Flug nach Vanuatu

Ihr Ankunftsort in der exotischen Südseewelt ist der internationale Flughafen von Vanuatu, der Bauerfield Airport. Er befindet sich auf der Insel Efate, unweit der Hauptstadt Port Vila. Flüge nach Vanuatu starten von Wien. Mit British Airways fliegen Sie über London und mit Air New Zealand weiter nach Auckland und anschließend nach Vanuatu. Es besteht alternativ die Möglichkeit mit Emirates über Dubai und mit Qantas Airways weiter via Sydney den Bauerfield Airport zu erreichen. Rund 40 Stunden müssen Sie für die Reisezeit nach Vanuatu einplanen. Die komplexe Route bedarf einer guter Planung. Dennoch finden auch Kurzentschlossene bei Expedia Lastminute-Angebote. Bis zu 20 Prozent sparen, können Sie, wenn Sie bei Expedia den Flug nach Vanuatu und das Hotel vor Ort zusammen buchen. Sollten Sie am Fughafen nicht bereits vom Shuttleservice Ihres Hotels in Empfang genommen sein, stehen Ihnen für die Weiterreise mehrere Autovermietungen zur Verfügung. Mit dem Mietwagen oder dem Motorroller können Sie die Insel Efate individuell erkunden. Das Stadtzentrum von Port Vila liegt rund drei Kilometer nördlich vom Flughafen entfernt. Alternativ bringen Sie auch Shuttleunternehmen ins Zentrum. Da sich Ihr Reiseziel in der Vanuatu Time Zeitzone befindet, müssen Sie nach Ankunft Ihre Uhr um neun Stunden vorstellen.

Wissenswertes über Ihren Zielflughafen

Der Bauerfield International Airport auf Vanuatu wurde im Zweiten Weltkrieg für die militärische Luftfahrt genutzt und nach Kriegsende für die zivile Beförderung freigegeben. Nach mehreren Modernisierungsmaßnahmen verfügt der Flughafen nun über zwei Start- und Landebahnen. Für international Reisende gibt es eine 2.600 Meter lange asphaltierte Bahn. Die nationale Währung, den Vatu, können Sie an zwei Bankterminals im Flughafen wechseln.

Insel-Hopping mit dem Flugzeug

Das Flugstreckennetz des Pazifikstaates ist gut ausgebaut. Viele der Inseln können Sie vom Bauerfield Airport aus erreichen. Für das Insel-Hopping steht eine 1.009 Meter lange Graspiste zur Verfügung, von wo aus die kleineren Maschinen auf die restlichen Inseln von Vanautu starten. Insgesamt verfügt Vanuatu über 32 Flughäfen. Lediglich die großen Flughäfen verfügen über eine asphaltierte Start- und Landebahn. Meist dient Beton oder ein befestigter Steinboden als Untergrund für die Bahnen. Neben dem Flugzeug können Sie die kleinen Inseln mit dem Boot erreichen.

Vanuatu – das Land zwischen der Korallensee und dem Pazifik

Zwei Inselgruppen mit insgesamt 83 Inseln bilden das Gebiet der Republik Vanuatu. Das exotische Reiseziel liegt am Rande des Südpazifiks und grenzt an die Korallensee. Die abwechslungsreiche Landschaft bietet für jeden das richtige Urlaubsangebot: Mit dem Sandboard die Dünen hinabgleiten, im Dschungeldickicht einen Wasserfall hinunterklettern oder eine der vielfältigen Wassersportaktivitäten ausprobieren.