Flüge nach Pitcairn-Inseln

Flüge nach Pitcairn-Inseln

Einen in Österreich startenden Flug auf die Pitcairn Inseln können Sie nicht buchen: Es gibt auf diesen paradiesischen Inseln mitten im südlichen Pazifischen Ozean keinen Flughafen. Wenn Sie einen Urlaub an diesem exotischen Ort verbringen möchten, landet Ihr Flugzeug auf dem Totegegie Airport, der sich in Französisch-Polynesien befindet. Von der polynesischen Insel Mangareva aus wird die letzte Etappe Ihrer Reise zu den Pitcairn Inseln eine Bootsfahrt sein.

Flüge auf die Pitcairn Inseln: eine Reise an das andere Ende der Welt

Wenn Sie Ihre Reise von Wien aus starten haben Sie die Wahl mit Air France zu fliegen, mit Zwischenlandungen in Paris und Los Angeles. Eine Alternative sind Routen über Frankfurt am Main mit Lufthansa, über Amsterdam mit KLM oder via London mit British Airways. Ihre vorletzte Station wird stets Los Angeles sein. Bis zum erwähnten Totegegie Airport auf Französisch-Polynesien benötigen Sie von Wien aus mindestens 20 Stunden Anreisezeit. Dieser Flughafen auf der Insel Mangareva ist sehr klein. Er ist auf dieser sogar das einzig größere Anwesen. Man spricht von einem territorialen Flugplatz. Dies bedeutet, dass nur kleine Maschinen dort landen. Sie kommen vom Tahiti Moorea International Airport, Ihrer letzten Zwischenstation, nachdem Sie zuvor auf dem Los Angeles International Airport LAX abgeflogen sind. Vom Hafen in Mangareva startet schließlich zweimal in der Woche die Fähre, die Sie nach der im Schnitt 32-stündigen Fahrt zu Ihrem finalen Reiseziel, den Pitcairn Inseln, bringt. Deren Hauptinsel heißt ebenfalls Pitcairn und ist nur rund 4,5 Quadratkilometer groß. Tatsächlich muss Ihr Urlaubsziel mit dem Wort isoliert beschrieben werden, denn die nächsten Inseln liegen 500 Kilometer entfernt. Bis nach Neuseeland sind es knapp 5.000 Kilometer, bis zur Küste von Südamerika ungefähr 5.700 Kilometer.

Urlaub auf den Pitcairn Inseln

Es heißt, dass in den 80er Jahren ein kleiner Airport auf der einzigen bewohnten Pitcairn Insel errichtet werden sollte. Diese Planungen wurden allerdings nie in die Tat umgesetzt. Somit besteht keine Möglichkeit für einen Flug auf die Pitcairn Inseln, nicht einmal mit einem Privatflugzeug. Sie können dennoch preiswerte Flüge in Richtung der Pitcairn Inseln buchen. Dazu müssen Sie sich nur für eine Kombinationsbuchung bei Expedia, bestehend aus einem Flug zum Beispiel nach Tahiti und einem Hotel auf den Pitcairn Inseln, entscheiden. Dies hat zur Folge, dass Sie bis zu 20 Prozent von Ihren Reisekosten sparen werden.

Die Pitcairn Inseln sind vier vulkanischen Inseln. Sie sind offiziell das letzte britische Überseegebiet im Pazifik. Da es sich um ein isoliertes Gebiet handelt, verbringen Sie Ihren Urlaub an paradiesischen und vor allem einsamen Stränden in nahezu unberührter Natur. Die Hauptstadt von Pitcairn ist Adamstown. Sie ist die zweitkleinste der Welt und hat nur knapp 40 Einwohner.