Top-Städte in Vietnam

Hotels | Vietnam

Vietnam hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebteren Reiseziele entwickelt und Hotels in Vietnam werden immer gefragter. Grüne Reisfelder mit Wasserbüffeln, Bäuerinnen mit Reishut und junge Studenten, die in traditioneller Kleidung durch Hanoi flanieren - das sind nur einige Bilder, die Urlauber mit Vietnam verbinden und auf einer Reise durch das südostasiatische Land auch sehen werden. Vietnam ist ein Land mit vielen Traditionen auf dem Weg in die Zukunft und eignet sich für Kultur- und Aktivurlaub. Es ist leicht zu bereisen und sowohl für Individualreisende als auch Gruppenreisende geeignet. Die meisten Urlauber bereisen das Land von Nord nach Süd - oder umgekehrt, mit drei regionalen Schwerpunkten: der Norden um Hanoi, die Mitte mit Hoi An, Da Nang und Hue sowie den Süden um Ho-Chi-Minh-City, dem alten Saigon und dem Mekongdelta.

Zauberhafte Hotels im Kolonialstil im Norden Vietnams

Der Norden wird von der Hauptstadt Hanoi dominiert, einer Millionenstadt mit dörflichem Flair. Hier stehen alte Holzhäuschen neben modernen Betonbauten. Die meisten Reisenden suchen sich eine Unterkunft in der Altstadt, dem Viertel der 36 Gassen. Hanoi ist die Wiege der vietnamesischen Kultur mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Hotels finden sich hier in allen Kategorien. Backpacker finden hier günstige Hotels ab vier Euro - ohne Frühstück. Die meisten Urlauber bevorzugen Hotels ab drei Sternen, die neben Frühstück auch Klimaanlagen bieten. Hier finden sich europäischer Standard und exzellenter Service. Einfachere Hotels in Vietnam wie das stilistisch schmuckvolle Indochina oder das rustikal eingerichtete, gemütliche Church Boutique Hanoi Hang Gai bieten exzellenten Service bei günstigen Übernachtungspreisen. Sie liegen außerhalb der Gassen jenseits des Hoan-Kiem-Sees. Wer das Flair des alten, kolonialen Vietnams erfahren möchte, kann dies im City Palace Hotel erleben. Es liegt am Rande der Altstadt, im Viertel der alten Oper.

Die besten Resorts in Zentralvietnam

Mittelvietnam ist erst seit 600 Jahren vietnamesisch, davor herrschten hier die Cham. Hue, Da Nang und Hoi An bieten Reisenden besten Service, herrliche Strände, grüner Dschungel und faszinierende Kultur. Da Nangs Strände sind weltbekannt. Mittelvietnam besitzt viele erstklassige Resorts. Das direkt an der China Beach gelegene Furama Resort bietet einen weiträumigen und herrlichen Strand. Es ist das älteste Resort Vietnams und besitzt einen erstklassigen Service. Nahe der Marmorberge haben sich in den letzten Jahren viele Resorts niedergelassen. Hier können Urlauber sowohl das Meer als auch den Blick auf die fünf Berge genießen. Hoi An bietet traditionelle Architektur. Das Riverside Hotel besitzt kleine Zimmer mit Blick auf den Thu Bon-Fluss, während das Vinh Hung eine schmackhafte lokale Küche pflegt.

Kleine Stadthotels in Saigon

Saigon, entstanden aus Siedlungen chinesischer Händler, ist die größte Stadt Vietnams und Zentrum der gesamten Region. Reisende zieht es in den Distrikt 1 mit der Pham Ngu Lao. Hier finden sich viele Vietnam Hotels der Budget- und Economy-Class. Zu den schönsten und traditionsreichsten Hotels gehören das edle Rex und das traditionsreiche Palace-Hotel, beide nahe des malerischen Rathauses im Herzen der Stadt gelegen. Wer es ruhiger mag, kann hinter der Oper schön gelegene Hotels in Vietnam finden.

false