Sehenswürdigkeiten in Wien

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Touren
Schloss Belvedere welches beinhaltet Palast oder Schloss, Springbrunnen und historische Architektur

Wien | Aktivitäten und Sightseeing

Sind Sie ein Fan des Musicals „The Sound of Music“? Ein Liebhaber von Mozarts Meisterwerken? Ein Anhänger Freuds? Ein Bewunderer der Gemälde von Klimt? Oder einfach nur ein Leckermaul mit einem Faible für üppige Sachertorte? Wenn eines dieser Dinge auf Sie zutrifft, dann ist das historische, elegante und manchmal etwas dekadente Wien mit Sicherheit ein ideales Reiseziel für Sie. Mit seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten, spannenden Museen, malerischen Parks und einem ganzjährigen Angebot an festlichen Bällen und schicken Kaffeehäusern sorgt Wien, die Stadt der Musik, garantiert für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Stadtteile von Wien

Wien ist bekannt für seine Künstler, klassische Musik und prunkvoll-elegante Architektur. Dies können Sie in allen 23 Bezirken der österreichischen Hauptstadt spüren, die sich vom Stadtzentrum aus spiralenförmig ausbreiten. Diese Stadt, die so sorgfältig geplant und angelegt erscheint, gehört zu den lebenswertesten Orten der Welt.

Innere Stadt – Weshalb das Stadtzentrum Wiens zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, werden Sie bei einem Rundgang schnell feststellen: Prächtige historische Gebäude wie die majestätische Hofburg und die altehrwürdige Universität säumen hier die eleganten Straßen und schaffen ein faszinierendes Gesamtbild aus großartiger Architektur, spannender Geschichte und interessanten Sehenswürdigkeiten.

Leopoldstadt – Dieser Bezirk beherbergt den größten Park der Stadt, den Prater, in dem sich auch ein Vergnügungspark und das berühmte Riesenrad befinden, sowie die größte jüdische Gemeinde der Stadt. Dementsprechend ist Leopoldstadt der perfekte Ort für einen Familienausflug zu spannenden Fahrgeschäften und anschließend etwas Entspannung im Grünen. Stärken können Sie sich zwischendurch mit einem leckeren Snack von einer koscheren Bäckerei.

Die Gegend um den Gürtel – Dutzende Clubs und Bars sorgen hier für ein pulsierendes Nachtleben und machen diesen Ort zum angesagten Hotspot für alle Feierfreudigen.

Naschmarkt – Nach einer längeren Sightseeing-Tour gibt es in Wien nichts Schöneres, als sich für eine Weile in einem der gemütlichen Kaffeehäuser am Naschmarkt niederzulassen. An den wuseligen Marktständen können Sie sich auch mit leckeren Snacks stärken, und in den trendigen Läden und Kunstgalerien finden Sie bestimmt tolle Mitbringsel.

Sehenswürdigkeiten in Wien

Den besten Überblick über die Stadt verschaffen Sie sich bei einer Fahrt mit dem berühmten Riesenrad im Prater. Anschließend bietet sich ein Spaziergang durch die historischen Straßen an, in denen Sie auf viel grandiose Architektur – von klassizistisch bis modernistisch – stoßen werden. Wien lässt sich hervorragend zu Fuß erkunden, denn viele der kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten wie Schloss Schönbrunn, der Stephansdom und die Hofburg liegen in bequemer Laufdistanz voneinander. Eine etwas ungewöhnlichere Architektur und großartige Fotomotive können Sie am Hundertwasserhaus entdecken, das einen echten Blickfang in den Straßen Wiens darstellt. Dieses interessante mehrstöckige Gebäude erinnert an eine kunterbunte Collage aus Farben und Formen, und wurde vom expressionistischen Künstler Friedensreich Hundertwasser entworfen.

Aktivitäten in Wien

In der österreichischen Hauptstadt mangelt es definitiv nicht an interessanten Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten. Schon allein im Museumsquartier im Stadtzentrum könnten Sie gut und gerne mehrere Tage damit verbringen, die über 100 Museen zu besichtigen. Einen guten Ausgangspunkt dort bilden die beiden Zwillingsmuseen für Kunst- und Naturgeschichte. Wien ist außerdem bekannt für seine opulenten Bälle, von denen jedes Jahr etwa 450 stattfinden. Das größte Event ist natürlich der berühmte Opernball im Frühjahr. Also werfen Sie sich in Schale und tanzen Sie im Wiener Walzerschritt gemeinsam mit allem, was in Wien Rang und Namen hat, durch die prunkvolle Hofburg oder im Opernhaus. Zum Pflichtprogramm jeder Reise nach Wien gehört natürlich auch ein Besuch im Theater, einem Konzerthaus oder der Oper. Das reiche musikalische Erbe der Stadt, das von so großen Namen wie Mozart, Strauss und Beethoven geprägt wurde, ist bis heute in den Konzerthäusern der Stadt zu spüren, und eine Aufführung in so renommierten Häusern wie dem Theater an der Wien wird Sie sicherlich nachhaltig beeindrucken.


Erkunden Sie Tausende von Aktivitäten mit kostenloser Stornierung und ohne Zusatzgebühren.

Planen Sie Ihr individuelles Erlebnis mit Flughafentransfer, Exkursionen, Tagesausflügen und mehr.

Profitieren Sie schon vor der Reise von einem Insiderblick auf das Buchungsangebot.


Beliebte Attraktionen in Wien

1. Wiener Staatsoper

Genießen Sie eine Abendvorstellung in der Wiener Staatsoper, einem der angesehensten Opernhäuser der Welt. Oder nehmen Sie tagsüber an einer Führung durch das prachtvolle Gebäude teil. Bewundern Sie die Renaissancefassade und das goldverzierte Interieur mit seinen symbolischen Statuen und den bezaubernden Tapisseriewerken.
Weitere Informationen
Wiener Staatsoper mit einem Innenansichten und historische Architektur sowie einzelne Frau

2. Schloss Schönbrunn

Um das Schloss Schönbrunn zu Besichtigen, können Sie mit dem Auto anreisen, ein gebührenpflichtiger Parkplatz ist nur wenige Hundert Meter entfernt. Bequemer ist die Anreise mit der Wiener U-Bahn, die Station Schönbrunn der U-Bahn-Linie U4 befindet sich in der Nähe des Schlosseingangs.
Weitere Informationen
Schloss Schönbrunn welches beinhaltet Palast oder Schloss, Stadt und historische Architektur

3. Stephansdom

Im gotischen Stil errichtet, 1340 fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben, gilt der Stephansdom als Wahrzeichen Österreichs. Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs beinah zur Gänze zerstört, half das ganze Land bei seinem Wiederaufbau. Einer der Gründe, warum eines der höchsten Bauwerke der Stadt in Österreich beinahe zärtlich Steffl genannt wird.
Weitere Informationen
Ein Besuch des Doms bedeutet, das geistliche Zentrum der österreichischen Bundeshauptstadt zu betreten.

4. Wiener Prater

Besuchen Sie den Wiener Prater und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick vom legendären Riesenrad. Sie haben die Wahl zwischen nostalgischen Karussells, wilden Achterbahnfahrten und über 250 weiteren Attraktionen des Wurstelpraters. Der Vergnügungspark liegt innerhalb der weitläufigen Parkanlage des Wiener Praters, in dem Sie auch ein Planetarium und ein Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds besuchen können.
Weitere Informationen
Wiener Prater das einen Stadt

5. Hofburg

Von der beeindruckenden Nationalbibliothek bis hin zu den Schätzen der Silberkammer strotzt die Hofburg von Ornamenten, architektonischen und künstlerischen Meisterwerken und Geschichte. Erleben Sie den Luxus, in dem die österreichische Familie der Habsburger über 600 Jahre lebte, und erfahren Sie mehr über diese machtvollen Dynastie.
Weitere Informationen
Hofburg welches beinhaltet Straßenszenen, Geschichtliches und historische Architektur

6. Schloss Belvedere

Spazieren Sie durch die historischen Gartenanlagen den sanften Hügel zum Schloss Belvedere hinauf. Dort werden Sie mit einem herrlichen Panoramablick über Wien belohnt. Im Inneren der beiden beeindruckenden Barockpaläste finden Sie opulente Räume und berühmte Arbeiten von Gustav Klimt und anderen europäischen Meistern.
Weitere Informationen
Bewundern Sie Meisterwerke von Klimt, Monet und Van Gogh, und genießen Sie den Blick auf Wien von diesem Komplex der Habsburger aus, der schöne Gärten, Stallungen und zwei barocke Paläste umfasst.

7. Stephansplatz

Besuchen Sie den zentral gelegenen Stephansplatz und erleben Sie das quirlige Leben bei Tag und bei Nacht. Machen Sie es sich in einem Café gemütlich oder sehen Sie sich die zwei berühmtesten Bauwerke Wiens an: den Stephansdom und das Haas-Haus.
Weitere Informationen
In der geographischen Mitte Wiens tummeln sich Straßenkünstler, Pferdekutschen und Leute, die einkaufen, die Stadt besichtigen oder guten Kaffee trinken wollen.

8. Naschmarkt

Die Einheimischen nennen den berühmten Naschmarkt den „Magen Wiens“, weil es hier ausschließlich Lebensmittel zu kaufen gibt. Schlendern Sie entlang der Marktstände, an denen Brot, Früchte, Gemüse, Bio-Fleischwaren oder Bio-Käse aus der Region angeboten werden. Ihren Hunger können Sie an einem der zahlreichen Imbiss-Stände stillen. Wählen Sie aus österreichischer oder internationaler Küche, von einfachen Snacks bis hin zu leckeren Delikatessen.
Weitere Informationen
Naschmarkt mit einem Straßenszenen, Märkte und Speisen

Beliebte Attraktionen

Wien erkunden

Reiseziele in der Nähe von Wien