Top-Städte in Italien

Hotels | Italien

Hotels in Italien eignen sich für den Kulturtrip nach Rom zum Shoppen in Mailand oder für einen Erholungsurlaub am Strand von Sizilien. Italien beeindruckt seine Besucher mit einer reichen Vielfalt. Der Gardasee wird von Familien wie Wassersportlern gleichermaßen geschätzt. Die westlichen Dolomiten zählen zu den schönsten Landschaften der Alpen. Im Folgenden erhalten Sie Hinweise zu Ferienregionen und Hotels in Italien.

Stadthotels in Italien – Kultur, Genuss und Shopping

Starten Sie von Ihrem Hotel in Italiens Hauptstadt Rom zu einer Zeitreise in die Antike. Besichtigen Sie das imposante Kolosseum, das Schauplatz der legendären Gladiatorenkämpfe war. Forum Romanum lässt die Zeit des alten Roms wach werden. Besonders eindrucksvoll – auch für Nicht-Gläubige – ist die Vatikanstadt mit dem majestätischen Petersdom, dem weltweit größten katholischen Gotteshaus. Shoppen oder Kunst – in der norditalienischen Metropole Mailand haben die Besucher die Qual der Wahl. In der Modestadt sind sämtliche bekannten Designer vertreten, unzählige Boutiquen und Nobelläden verführen zum Schauen und Kaufen. Wenn danach die Energie noch reicht, sollte man das berühmte Opernhaus, die Scala, besuchen. Wer sich für Kunst interessiert, kann in der Kirche Santa Maria delle Grazie das berühmte Gemälde ‚Das Abendmahl’ von Leonardo da Vinci bewundern. Pisa ist für seinen Schiefen Turm bekannt, die Stadt in der Toskana hat aber noch viel mehr zu bieten. Besonders Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten. Sie können sich an Köstlichkeiten wie Trüffelspaghetti und Fasanenragout erfreuen. Nach dem kulinarischen Streifzug durch die Stadt bildet ein erlesener Grappa an der Hotelbar den Abschluss eines schönen Urlaubstages.

Erholung am Meer – die schönsten Hotels erwarten Sie

Nicht nur Familien mit Kindern, auch Partyurlauber und Sonnenanbeter schätzen die italienische Adriaküste. Die meisten Unterkünfte in den bekannten Ferienorten wie Rimini liegen direkt am Meer. Unzählige Unterhaltungs- und Sportangebote versprechen einen abwechslungsreichen Urlaub. Wer es etwas exklusiver mag, sollte ein Hotel an Sardiniens Costa Smeralda wählen. Die Smaragdküste macht mit ihrem grün schillernden Wasser ihrem Namen alle Ehre. Kulturell interessierte finden auf der Halbinsel Sinis die Ruinenstadt Tharros als sehenswertes Ausflugsziel. Helle Sandstrände, antike Tempel und duftende Zitronenhaine – Sizilien ist eine Reise wert. Reservieren Sie in einem Hotel in Taormina, um in den malerischen Buchten die Sonnen zu genießen. Beim Flanieren über den Corso Umberto zieht der imposante Vulkan Ätna die Blicke auf sich.

Hotels in Italien für Wellnessurlauber - Erholung auf Ischia

Mit ihrem milden Mittelmeerklima und den zahlreichen Thermalquellen eignet sich die Insel Ischia das ganze Jahr über für einen erholsamen Aufenthalt. Viele Hotels verfügen über eine Wellnessabteilung, deren Pools mit Thermalwasser gespeist werden. Eine Oase der Entspannung sind die berühmten Poseidon-Gärten, die sich mit zwanzig Thermal- und Kneippbädern zwischen Lavafelsen und dem Strand erstrecken. Die verschiedenen Badeeinrichtungen im Thermalpark Castaglione sind aufgrund der Hanglage sogar mit einer Seilbahn zu erreichen. Die traditionsreiche Cavascure Terme wurde bereits im 14. Jahrhundert von den Römern aufgesucht.

false