Siegessäule

Wenn Sie in Berlin sind, sollten Sie der Goldelse einen Besuch abstatten, der glänzenden Statue auf der Spitze einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.  

Die Berliner Siegessäule ist ein markantes Denkmal und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie erinnert an die preußischen Siege in den Kriegen mit Dänemark, Österreich und Frankreich im späten 19. Jahrhundert. Der preußische Sieg in den drei „Einigungskriegen“ regte dazu an, die Spitze der Säule mit der herrlichen vergoldeten Bronzestatue der Siegesgöttin zu krönen. Besichtigen Sie die „Goldelse“, wie sie liebevoll von den Einheimischen genannt wird. Erklimmen Sie die Wendeltreppe im Inneren der Säule und genießen Sie atemberaubende Blicke auf den Tiergarten und die umliegende Stadtlandschaft.

Die Siegessäule steht inmitten eines großen Kreisverkehrs an der Straße des 17. Juni im Tiergarten, Berlins größtem Park. Der 67 Meter hohe Turm ragt hoch über die Baumkronen hinaus. Schauen Sie hoch zur Viktoria, der römischen Göttin des Sieges. Die Siegesgöttin trägt einen Helm mit Adler und hält in der rechten Hand einen Lorbeerkranz und in der linken Hand ein Feldzeichen mit dem eisernen Kreuz. Die 8,30 Meter hohe Bronzefigur wiegt etwa 35 Tonnen.

Sie erreichen die Säule über Fußgängertunnel unter der Straße. Der Sockel der Siegessäule ist mit Reliefdarstellungen verziert, die Kampfszenen zeigen. In der Säulenhalle befinden sich mehrere Mosaiken. Weiter oben in der Säule gibt es ein prächtiges Glasmosaik, das Anton von Werner geschaffen hat.

Bis zur Spitze der Siegessäule sind es 285 Stufen, wo sich am Fuß der Statue eine Aussichtsplattform befindet. Sie haben hier eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und das satte Grün des Parks. Im Osten sehen Sie den Reichstag, das Brandenburger Tor und den Fernsehturm.

Die Siegessäule steht im Großen Tiergarten an der Grenze der Bezirke Mitte und Charlottenburg, ganz in der Nähe des Schlosses Bellevue. Am Verkehrskreisel befindet sich eine Busstation und am Rand des Tiergartens gibt es S- und U-Bahn-Stationen. Die Säule ist täglich geöffnet. Das Eintrittsticket umfasst den Zugang zur Mosaikhalle sowie zur Aussichtsplattform. Vom Tiergarten aus können Sie die Siegessäule kostenlos betrachten.


Mehr in Berlin (und Umgebung) sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Siegessäule


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Siegessäule

Alle Hotels nahe Siegessäule anzeigen