Ozeaneum

Hier im weltweit zweitgrößten Schauaquarium können Sie zahlreiche exotische Meeresbewohner beobachten.

Besuchen Sie auf Ihrer Reise nach Lissabon nicht nur die großen Kunstmuseen der Stadt, sondern auch das zweitgrößte Schauaquarium der Welt: Das Ozeaneum. Das Gebäude, in welchem die Attraktion untergebracht ist, liegt im Park der Nationen, der einst das Ausstellungsgelände der EXPO 1998 war. Da sich der Park etwas außerhalb des Stadtzentrums, in der Nähe des Bahnhofs Oriente befindet, bietet sich eine Anfahrt mit der Metro oder den Vorortzügen an.

Das Gebäude des Ozeaneums in Lissabon gruppiert sich auf zwei Stockwerken um ein riesiges Hauptbecken, in dem vom großen Hai, über Mond- und Thunfische viele exotische Meeresbewohner ein Zuhause gefunden haben. Wer vor den mächtigen gläsernen Wänden steht, sieht elegante Rochen an sich vorbeigleiten und kann die Räuber der Meere in ihrem Lebensraum beobachten.

In den kleineren Becken, die sich einzelnen, klimatisch sehr unterschiedlichen Meeresgebieten widmen, sind für die Region typische Lebewesen angesiedelt. Auf den künstlichen Gletschern des Arktis-Beckens tummeln sich zahlreiche Pinguine, während sich gegenüber ein Mangrovenwald erstreckt.

Im Eingangsbereich des Museums befindet sich ein modernes Auditorium. Hier kann sich der Gast die wechselnden Ausstellungen ansehen oder an Vorträgen zum Thema Artenvielfalt, Klimaschutz und vielen anderen interessanten Veranstaltungen teilnehmen. Das Museum ist die ideale Anlaufstelle in Lissabon für alle, die sich für die faszinierende Artenvielfalt der Meere interessieren.


Mehr in Lissabon Bezirk sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Ozeanarium Lissabon


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Ozeanarium Lissabon

Alle Hotels nahe Ozeanarium Lissabon anzeigen