Sehenswürdigkeiten in Distrikt Lissabon

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Touren
Distrikt Lissabon

Distrikt Lissabon | Aktivitäten und Sightseeing

Anders als viele andere europäische Hauptstädte wie Paris oder Rom ist Lissabon nicht ständig in aller Munde. Gerade die Tatsache, dass die Stadt oft unterschätzt wird, macht aber ihren besonderen Charme aus. Sie besticht eher durch ihr besonderes Flair als durch eine lange Liste an Sehenswürdigkeiten. Während der blauen Stunde können Reisende zum Beispiel bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein das besondere Licht auf sich wirken lassen, für das die Stadt berühmt ist. Die kleinen Gassen und die Treppen der historischen Altstadtviertel Alfama und Graça laden zu einem gemütlichen Bummel ein. Sie können es sich aber auch einfach am Tejo-Ufer gemütlich machen und verträumt über den Atlantik blicken. Etwas actionreicher ist eine Schnäppchenjagd in den Fußgängerstraßen der Viertel Baixa und Chiado, ein ausgiebiger Spaziergang durch den exotischen Jardim da Estrela oder ein Ausflug mit dem Zug zur eleganten Küstenstadt Cascais. Für eine Hauptstadt wirkt Lissabon beschaulich, übersichtlich und einladend. Hinter jeder Ecke verstecken sich nette Bars und Restaurants.

Stadtteile & -viertel von Lissabon

Alfama – Der älteste Stadtteil Lissabons befindet sich in Hügellage hinter der Kathedrale Sé Patriarcal. Schmale, gewundene Gassen und farbenfrohe Plätze schaffen auf der unglaublich kleinen Fläche des einmaligen Viertels ein sehenswertes Labyrinth, in dem es viel zu entdecken gibt.

Bairro Alto – Nachtschwärmer vor! Tagsüber wirken die historischen, gepflasterten Straßen ruhig und friedlich, nachts aber öffnen Hunderte von geschäftigen Bars und Clubs ihre Türen.

Cais do Sodré – Das vormals heruntergekommene, etwas anrüchige Hafenviertel hat sich in den letzten Jahren zu einem der angesagtesten Teile der Stadt gemausert. Es gilt heute als Szenetreff.

Baixa/Chiado – Der größte Teil der Stadt beherbergt das wirtschaftliche Herz, mit exklusiven Geschäften und eleganten Restaurants.

Cascais – Nehmen Sie am Bahnhof Lissabon Cais do Sodré den Zug und fahren Sie an der Küste entlang nach Cascais, einem ehemaligen Fischerdorf, das heute ein beliebter, exklusiver Badeort ist.

Sightseeing in Lissabon

Bei einem Rundgang durch die gepflasterten Straßen und über die eleganten Plätze stellen Sie schnell fest, dass Sie hinter jeder Ecke etwas Neues erwartet. Dank der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Events wird es Ihnen sicher nicht langweilig. Von der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert geht es hügelaufwärts durch das malerische Viertel Alfama zur maurischen Festungsanlage Castelo de São Jorge. Genießen Sie von den Aussichtspunkten in Graça den Blick über die roten Terrakotta-Dächer der Stadt. Ganz in der Nähe des Tejo finden Sie die Praça do Comércio, einen der Hauptplätze Lissabons. Hier fiel einer der letzten portugiesischen Könige einem Attentat zum Opfer. Am Ufer entlang erreichen Sie zu Fuß die Hängebrücke Ponte 25 de Abril, in der anderen Richtung liegt die Stadtgemeinde Parque das Nações.

Freizeitaktivitäten in Lissabon

Einen guten Überblick über die Stadt bietet eine Fahrt mit der Straßenbahnlinie 28 ab dem Jardim da Estrela. Wie eine Bergziege durchquert die Linie 28 das Stadtzentrum und klettert die Hügel zum Viertel Graça empor. Die zahlreichen Restaurants bieten Gerichte mit frischem Fisch und Meeresfrüchten und traditionelle portugiesische Küche an. Wenn Sie etwas Geduld mitbringen, können Sie sich bei einem Angelausflug selbst im Fischfang versuchen. Besonders schön und romantisch ist es auf einem der sieben Hügel der Stadt zum Sonnenuntergang. Stürzen Sie sich danach in den Trubel im Bairro Alto, einem der größten Partyviertel Europas.

Die beliebtesten Aktivitäten nach Kategorie