Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía
Reiseführer

Dieses Museum, das einige der wichtigsten modernen und zeitgenössischen Kunstwerke Spaniens zu seiner weltweit gefeierten Sammlung zählen darf, ist ein absolutes Muss für Kunstliebhaber.

Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía gehört zu den berühmtesten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst. Hier können Sie Werke von Meistern wie Picasso und Dalí bewundern, die zur Dauerausstellung gehören. Die Sammlung deckt den Zeitraum vom späten 19. Jahrhundert bis zur Moderne ab. Die Mehrzahl der ausgestellten Arbeiten stammt von spanischen Künstlern. Doch auch internationale Kunst ist hier vertreten.

In den Sälen zum Thema „Das 20. Jahrhundert bricht an: Utopien und Konflikte“ können Sie eine fantastische Sammlung von Arbeiten bewundern, die zwischen 1900 und 1945 entstanden. Sie befassen sich mit dem Übergang zur Moderne und den enormen politischen und sozialen Umwälzungen der damaligen Zeit. Hier sehen Sie Arbeiten von Juan Gris, Georges Braque, Joan Miró und Salvador Dalí. Für viele Besucher ist jedoch das Gemälde Guernica von Pablo Picasso der Höhepunkt.

Das nächste Thema lautet „Ist der Krieg zu Ende? Kunst für eine geteilte Welt“. Die hier gezeigten Arbeiten sind stärker von Abstraktion und Existentialismus geprägt. Zu den behandelten Themen gehören die ideologische Spaltung nach dem Zweiten Weltkrieg und das Aufkommen des Konsumdenkens. Bewundern Sie Gemälde und Skulpturen von Jorge Oteiza, Jean Dubuffet und vielen weiteren gefeierten Künstlern.

Der nächste große Bereich trägt den Namen „Vom Aufstand bis zur Postmoderne“ und ist modernen Themen wie Gender, Globalisierung und der Frage, was Kunst denn eigentlich ist, gewidmet. Hier können Sie Arbeiten von zeitgenössischen spanischen Künstlern wie Luis Gordillo und der Gruppe Zaj sowie lateinamerikanische Kunst, die als Reaktion auf politische Krisen auf dem gesamten Kontinent entstand, bewundern.

Das Museum verfügt außerdem über eine riesige Bibliothek und es finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Die Veranstaltungen und Daten finden Sie auf der Website. Das Museum liegt in der Calle de Santa Isabel, nahe der U-Bahn-Haltestelle Atocha. Das Museum kostet Eintritt. Es ist täglich außer dienstags und an gesetzlichen Feiertagen geöffnet.

Dieses Museum, das einige der wichtigsten modernen und zeitgenössischen Kunstwerke Spaniens zu seiner weltweit gefeierten Sammlung zählen darf, ist ein absolutes Muss für Kunstliebhaber.

Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía gehört zu den berühmtesten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst. Hier können Sie Werke von Meistern wie Picasso und Dalí bewundern, die zur Dauerausstellung gehören. Die Sammlung deckt den Zeitraum vom späten 19. Jahrhundert bis zur Moderne ab. Die Mehrzahl der ausgestellten Arbeiten stammt von spanischen Künstlern. Doch auch internationale Kunst ist hier vertreten.

In den Sälen zum Thema „Das 20. Jahrhundert bricht an: Utopien und Konflikte“ können Sie eine fantastische Sammlung von Arbeiten bewundern, die zwischen 1900 und 1945 entstanden. Sie befassen sich mit dem Übergang zur Moderne und den enormen politischen und sozialen Umwälzungen der damaligen Zeit. Hier sehen Sie Arbeiten von Juan Gris, Georges Braque, Joan Miró und Salvador Dalí. Für viele Besucher ist jedoch das Gemälde Guernica von Pablo Picasso der Höhepunkt.

Das nächste Thema lautet „Ist der Krieg zu Ende? Kunst für eine geteilte Welt“. Die hier gezeigten Arbeiten sind stärker von Abstraktion und Existentialismus geprägt. Zu den behandelten Themen gehören die ideologische Spaltung nach dem Zweiten Weltkrieg und das Aufkommen des Konsumdenkens. Bewundern Sie Gemälde und Skulpturen von Jorge Oteiza, Jean Dubuffet und vielen weiteren gefeierten Künstlern.

Der nächste große Bereich trägt den Namen „Vom Aufstand bis zur Postmoderne“ und ist modernen Themen wie Gender, Globalisierung und der Frage, was Kunst denn eigentlich ist, gewidmet. Hier können Sie Arbeiten von zeitgenössischen spanischen Künstlern wie Luis Gordillo und der Gruppe Zaj sowie lateinamerikanische Kunst, die als Reaktion auf politische Krisen auf dem gesamten Kontinent entstand, bewundern.

Das Museum verfügt außerdem über eine riesige Bibliothek und es finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Die Veranstaltungen und Daten finden Sie auf der Website. Das Museum liegt in der Calle de Santa Isabel, nahe der U-Bahn-Haltestelle Atocha. Das Museum kostet Eintritt. Es ist täglich außer dienstags und an gesetzlichen Feiertagen geöffnet.

Beliebte Aktivitäten in Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía

Beliebte Attraktionen in Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía

Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía

Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen:

Top-Hotelangebote