Les Invalides

In diesem barocken Gebäudekomplex, in dem sich mehrere Museen und Militärdenkmäler sowie das Grab von Napoleon Bonaparte befinden, erhalten Sie einen Einblick in die französische Militärgeschichte.

Les Invalides ist ein historischer Militärkomplex, der aus mehreren Museen, Monumenten und Kirchen besteht. Frischen Sie in den drei Museen Ihre Kenntnisse der französischen Militärgeschichte auf, spazieren Sie über die weitläufige Rasenfläche der Esplanade des Invalides und sehen Sie sich die prunkvolle Grabstätte des berühmten französischen Kaisers Napoleon Bonaparte an.

Der Gebäudekomplex wurde zwischen 1670 und 1676 im Auftrag von Ludwig XIV. erbaut und diente ursprünglich als Armeekrankenhaus. Während der Französischen Revolution wurde Les Invalides von Aufständischen gestürmt, die auf ihrem Weg zur Bastille Waffen mitnahmen. Auch heute noch sind bestimmte Bereiche des Gebäudekomplexes französischen Kriegsveteranen vorbehalten. So gibt es hier beispielsweise ein Krankenhaus und ein Altenwohnheim für ehemalige Militärangehörige.

Bevor Sie Les Invalides betreten, schlendern Sie über den Rasen der 500 Meter langen Esplanade des Invalides, die sich vor dem Haupteingang erstreckt. Diese Fläche ist ein beliebter Ort für ein Picknick oder ein Sonnenbad.

Innerhalb des Gebäudekomplexes befinden sich drei separate Museen: das Musée de l'Armée (Armeemuseum), das Musée des Plans-Reliefs (Museum für Militärmodelle) und das Musée d'Histoire Contemporaine (Museum für zeitgenössische Geschichte). Die meiste Zeit sollten Sie für das Musée de l'Armée einplanen, denn dieses ist das größte und umfangreichste der drei Museen. Sehen Sie sich militärische Rüstungen und Artefakte aus alten und modernen Zeiten an, wie beispielsweise die beeindruckenden Pistolen von Napoleon und Joseph Parrocels Gemälde von der Schlacht von Cassel.

Planen Sie auch Zeit für den Invalidendom ein, der sich auf der Rückseite des Gebäudekomplexes befindet. Bestaunen Sie die strahlend goldene Kuppel, die beim Bau des Kapitols in Washington als Inspiration diente. In der Kirche befindet sich die extravagante Grabstätte von Napoleon Bonaparte. In dem Sarkophag aus rotem Quarzit, der auf einem grünen Granitsockel steht, liegen in fünf ineinander geschachtelten Särgen die sterblichen Überreste des französischen Kaisers begraben.

Les Invalides befindet sich im 7. Arrondissement. Sie erreichen den Gebäudekomplex innerhalb weniger Gehminuten von den U-Bahn-Haltestellen La Tour-Maubourg, Invalides, Varenne oder Saint-Françoise-Xavier. Les Invalides ist täglich geöffnet. Das Musée de l'Armée ist zwischen Oktober und Juni an jedem ersten Montag des Monats geschlossen.


Mehr in Paris sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Les Invalides


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Les Invalides

Alle Hotels nahe Les Invalides anzeigen