Last Minute Malediven

Wähle zwei oder mehr Produkte aus, um bei deiner Reise zu sparen:

Last Minute Malediven

Erfüllen Sie sich mit einer Last Minute Reise von Expedia.at auf die Malediven Ihren Traum von schneeweißen Stränden umgeben vom klaren türkisblauen Meer.

Die Malediven im Indischen Ozean verkörpern alles, was man sich von einem erholsamen Badeurlaub verspricht: kleine Inseln mit weißen Traumstränden abseits des Massentourismus umgeben von kristallklarem Wasser. Eines der Highlights ist die fantastische Unterwasserwelt, die zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Erfüllen Sie sich mit einer Last Minute Reise Ihren Traum vom tropischen Paradies auf einer der 1.200 Inseln der Malediven-Atolle.

Anreise zum Inselstaat

Die meisten Gäste erreichen die Malediven über den internationalen Flughafen von Malé. Der Malé International Airport (MLE) liegt auf einer kleinen Insel in der Nähe der Hauptstadt. Aus dem deutschsprachigen Raum bringen Sie mehrere Fluglinien direkt zum Inselstaat. Auf den Malediven herrscht Nachtflugverbot, daher sollten Sie ggf. eine Zwischenübernachtung auf der Hauptinsel einplanen. Vom Flughafen aus geht es meist mit dem Schnellboot oder Wasserflugzeug weiter zu Ihrer gebuchten Hotelinsel. Da Sie Ihren Last Minute Urlaub auf den Malediven auf einer Insel verbringen, die selten größer als 100m im Durchmesser ist, kommt ein Mietwagen nicht in Frage. Als das traditionelle Transportmittel der Malediven zählen die Dhonis, kleine Holzboote mit einem charakteristischen Bogen am Bug. Heute sind die Dhonis mit einem Dieselmotor ausgestattet und bringen die Gäste auf die verschiedenen Inseln. Beachten Sie, dass für die Einreise auf die Malediven ein Visum verlangt wird.

Die beste Reisezeit für Ihren Last Minute Urlaub auf den Malediven

Durch das feuchttropische Meeresklima, das auf den Malediven das ganze Jahr über herrscht, sind Sie bei der Wahl des Reisezeitraums für Ihre Last Minute Reise auf die Malediven völlig frei. Von Januar bis Dezember bleibt es angenehm warm und die Wassertemperaturen sind konstant bei ca. 28°C. Die Malediven liegen im Einfluss des Monsuns. Daher ergeben sich für Surfbegeisterte von Ende Mai bis Mitte Oktober die besten Bedingungen durch den Südwestmonsun. Da im Frühjahr oft totale Windstille herrscht, eignen sich die Monate Januar bis März ideal für Taucher. Das Meer ist dann klar und relativ ruhig. Für Badeurlauber eignet sich der März als bester Reisemonat: dann gibt es kaum Regen, wenig Wind und die Voraussetzungen für Bootstouren und Rundreisen sind ideal.

Die Malediven – Inselvielfalt pur

Der Staat im Indischen Ozean besteht aus Unmengen von kleinen Inseln und Atollen, von denen nur etwa 300 von Einheimischen und Gästen bewohnt werden. Die meisten der unberührten Eilande sind daher nicht für Urlauber erschlossen. Ein kleines Paradies befindet sich beim Noonu-Atoll. Die Unterwasserwelt rund um die 64 bewohnten Inseln mit ihrer Hauptstadt Manadhoo ist einzigartig und somit ein beliebtes Ausflugsziel bei Tauchern. Dem Ari-Atoll hingegen brachten Ruinen eines buddhistischen T