Urlaub in Potsdam

Eine Städtereise nach Potsdam vor den Toren Berlins führt zu architektonischen Meisterwerken, umgeben von prachtvoll gestalteten Parks, eingebettet in die romantischen Wasserlandschaften der Havel.
Als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen ging die brandenburgische Hauptstadt vor den Toren Berlins in die deutsche Geschichte ein, heute ist Potsdam mit seinen majestätischen Schlössern und Parkanlagen eine der Top-Adressen von Städtereisen im Norden Deutschlands. Auch die modernen Zentren der Filmindustrie und nicht zuletzt die über 20 Gewässer und Seen machen die Stadt an der Havel zu einem der beliebtesten Ziele einer Reise nach Brandenburg.

Das historische Vermächtnis Potsdams ist riesig und zählt seit 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Unter den geadelten Bauwerken befindet sich auch das berühmte Schloss Sanssouci, das Wahrzeichen der Stadt. Der preußische König Friedrich II. höchstpersönlich verfasste die Baupläne. Bis 1747 entstand zunächst ein kleines Sommerschloss im Rokoko-Stil. Knapp einhundert Jahre später wurde die Anlage erweitert. Das „preußische Versailles“ lockt Besucher aus aller Welt mit stilvollen Räumen, marmornen Säulen, kunstvollen Deckenbildern und vergoldeten Reliefs. Im Park befinden sich zudem das prachtvolle barocke Neue Palais, das bezaubernde Chinesische Teehaus und die Neptungrotte mit reichem Skulpturenschmuck aus weißem und rosafarbenem Marmor.

Die berühmten Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné und Fürst Hermann von Pückler-Muskau verwandelten ein zur Havel abfallendes Hügelgelände Potsdams ab 1833 zu einer der trefflichsten Parklandschaften Deutschlands. Der Park Babelsberg glänzt mit beeindruckenden Gebäuden und Gartenarchitekturen. Kaum ein Kurzurlauber in Potsdam versäumt es, das vom preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel 1833 errichtete Schloss Babelsberg zu besuchen. Die prachtvolle Anlage im englischen Tudorstil wurde als Sommersitz für den zukünftigen Kaiser Wilhelm I. erbaut. Das Schloss wird gesäumt von malerischen Terrassen, kunstvollen Teppichbeeten, meisterhaften Plastiken und schmucken Brunnenanlagen. Spazieren Sie entlang der Parkwege zum Flatowturm. Von dem 46 Meter hohen Aussichtsturm bieten sich Ihnen treffliche Panoramablicke über Potsdam und das gewässerreiche Havelland.

Auf dem Alten Markt, dem historischen Zentrum Potsdams, erhebt sich die Nikolaikirche aus dem Jahr 1837. Weithin grüßt die markante, 77 Meter hohe Tambourkuppel des markanten klassizistischen Zentralbaus. Besuchen Sie während Ihrer Städtereise auch eines der hervorragenden Konzerte der Kirche. Eines der beliebtesten Ziele eines Kurztrips nach Potsdam ist der Filmpark Babelsberg, ein quirliger Freizeitpark im gleichnamigen südöstlichen Stadtteil. Über 20 Attraktionen und zahlreiche Shows begeistern kleine und große Besucher. Zu den Highlights des Parks gehören die spektakulären Stuntshows, die fantasievolle Janosch-Welt „Oh, wie schön ist Panama“, das 4D-Actionkino und die spannenden Blicke hinter die Filmkulissen von Studio Babelsberg.


Reiseführer für Potsdam


Top-Hotelangebote

Alle Hotels in Potsdam ansehen
1.0 von 5.0
1.5 von 5.0
2.0 von 5.0
2.5 von 5.0
3.0 von 5.0
3.5 von 5.0
4.0 von 5.0
4.5 von 5.0
5.0 von 5.0
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden aus [originCity]

Die besten Flug+Hotel-Angebote

Alle Pauschalreisen für Potsdam anzeigen

Top-Flugangebote

Alle Flüge nach Potsdam anzeigen

Planen Sie Ihre Städtereise in Potsdam: Hotels, Flüge, Mietwagen