Museum für Moderne Kunst

Das Museum bietet seinen Besuchern zeitgenössische moderne Kunst sowie eine beeindruckende Gebäudearchitektur.

Liebhaber der zeitgenössischen modernen Kunst sollten es bei einem Besuch der schwedischen Metropole Stockholm auf keinen Fall versäumen, einen Blick in das Moderna Museet, das Museum für Moderne Kunst zu werfen. Eröffnet wurde das staatliche Museum feierlich im Jahre 1958. Für die beeindruckende Architektur des Gebäudes ist neben dem spanischen Architekten Rafael Moneo auch der italienische Pritzker Preis Gewinner Renzo Piano verantwortlich.

Auf etwa 5.000 m² präsentiert das Moderna Museet in Stockholm eine faszinierende Kollektion von Werken einheimischer und international renommierter Künstler. Viele Meisterwerke zeitgenössischer Kunst sind in den diversen Ausstellungsräumen zu sehen. Neben Werken von Meistern wie Salvador Dali und Pablo Picasso, entdecken kunstinteressierte Besucher Exponate von Robert Rauschenberg, Henri Matisse, Nils von Dardel, Niki de Saint Phalle und Sigrid Hjertén. Ein weiteres Highlight bildet die Privatsammlung des ersten Direktors des Museums, Pontus Hultén. Sie ist in Auszügen in der eigens geschaffenen Pontus Hultén Study Gallery zu sehen.

Hungrige Gäste werden in dem stilvoll in das Museum integrierte Restaurant mit lokalen und internationalen Gerichten bedient.
Das Museum für Moderna Museet Stockholm liegt unweit des Stadtkerns auf der grünen Insel Skeppsholmen. Zu Fuß ist das Museum in wenigen Gehminuten von Zentrum aus erreichbar. Geöffnet hat das Museum ganzjährig außer montags.


Mehr in Stockholm sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Moderna Museet


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Moderna Museet

Alle Hotels nahe Moderna Museet anzeigen