Flüge nach Seoul ab

Ihr Flug nach Seoul

Die südkoreanische Hauptstadt Seoul, die sich sieben Stunden vor der mitteleuropäischen Zeitzone befindet, erreichen Sie von Österreich aus mit dem Flugzeug nach mindestens 13 Stunden Anreisezeit. Für Flüge nach Seoul sollten Sie, aufgrund fehlender Direktverbindungen von österreichischen Airports, einen kurzen Zwischenstopp einkalkulieren. Von Wien stellen Ihnen mehrere Fluggesellschaften Seoul-Flüge zur Verfügung. So gelangen Sie von hier mit Air China via Peking, der russischen Airline Aeroflot über deren Drehkreuz in Moskau, Emirates über Dubai, Air France mit einem kurzen Stopover in Paris oder KLM Royal Dutch via Amsterdam in die südkoreanische Millionenmetropole. Ab Salzburg hat Turkish Airlines Billigflüge nach Seoul via Istanbul im Angebot. Sollten Sie Ihren Billigflug nach Seoul aus Graz antreten, befördert Sie Air Berlin, in Kooperation mit der Nahost-Fluglinie Etihad Airways über Berlin-Tegel und Abu Dhabi nach Südkorea. Sie möchten von Linz oder Innsbruck aus nach Südkorea gelangen? Dann empfiehlt es sich, Ihre billigen Flüge nach Seoul mit Lufthansa über deren Heimarflughäfen in Frankfurt am Main oder München zu buchen. Expedia ermöglicht Ihnen dabei, unabhängig von Ihrem Startflughafen, bis zu 20 % des Reisepreises zu sparen, wenn Sie Ihren Flug nach Seoul und eine Unterkunft vor Ort zusammen über das Reiseportal buchen.

Ankunftsflughafen Seoul Incheon

Der ca. 52 Kilometer westlich der südkoreanischen Hauptstadt gelegene Airport befindet sich auf einer vorgelagerten Insel und wurde 2001 in Betrieb genommen. Er ersetzte dadurch den ehemaligen Stadtflughafen Seoul Gimpo, der seitdem ausschließlich für den nationalen und innerasiatischen Flugverkehr genutzt wird. Am Flughafen Incheon befinden sich drei Start- und Landebahnen sowie zwei Terminals, in denen pro Jahr über 40 Millionen Passagiere abgefertigt werden. Während Terminal 1 von den beiden südkoreanischen Fluglinien Asiana Airlines und Korean Air als Heimatbasis genutzt wird, landet der Großteil der europäischen Fluglinien im 2008 eingeweihten Terminal 2.

Vom Flughafen ins Stadtzentrum von Seoul

Der Airport Railroad-Express AREX gilt als schnellste Transportmöglichkeit vor Ort. Er fährt von fünf Uhr morgens bis Mitternacht regelmäßig vom flughafeneigenen Bahnhof ab und benötigt etwa 60 Minuten bis nach Seoul. Als günstige Alternative empfehlen sich die KAL-Busse, die von Korean Air betrieben werden. Die Innenstadt erreichen Sie mit den Buslinien 111 und 303. Um bei der Taxifahrt nach Seoul Geld zu sparen, sollten Sie die Jumbo-Sammeltaxis nutzen, die Sie für umgerechnet grob 30 Euro in den Stadtkern bringen. Leihfahrzeuge, die Sie im Übrigen auch günstig im Voraus bei Expedia buchen können, erhalten Sie nach der Landung an den Flughafenschaltern der Mietwagenfirmen im Ankunftsbereich von Terminal 2. Im Anschluss gelangen Sie über die Yeongjong-Brücke und den Expressway 130 Richtung Osten nach Seoul.

Einen ersten Überblick über die südkoreanische Metropole erhalten Sie von der Spitze des 236 m hohen N Seoul Towers, der als modernes Wahrzeichen der Stadt gilt. Zudem empfehlen sich Besuche im UNESCO-Weltkulturerbe des 1405 errichteten Changdeokgung-Palasts und im koreanischen Nationalmuseum. Erkunden Sie abschließend den Bongeunsa-Tempel aus dem achten Jahrhundert sowie den farbenprächtigen Dongdaemun-Markt.

Häufig gestellte Fragen