Ho-Chi-Minh-Stadt – das ehemalige Saigon – ist für seine Architektur im französischen Kolonialstil und eine ausgezeichnete Küche bekannt und wird als Reiseziel immer beliebter. Elegante Boulevards mit imposanten Bauwerken, eine faszinierende Kultur und ein reiches Erbe locken immer mehr internationale Besucher an. Der riesige Wiedervereinigungspalast, das prunkvolle Opernhaus und die reizvolle Notre-Dame-Basilika, bei deren Errichtung die Baumaterialien extra aus Frankreich importiert wurden, zählen zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Im Museum of Vietnamese History erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte der Stadt. Wenn Sie einen Tag an der frischen Luft verbringen möchten, bietet sich ein Besuch im Zoo oder im botanischen Garten an. Die düsteren Tunnel von Cu Chi stammen aus der Zeit des Vietnamkriegs, wo sie als Versteck des Vietkong dienten, und sind heute für Besucher zugänglich. Im Naturreservat Can Gio, das aufgrund der hier lebenden Affen auch als „Monkey Island“ bezeichnet wird, finden Sie schöne Badestrände.

Das Angebot an Gay-Hotels in Ho-Chi-Minh-Stadt wird stetig ausgeweitet. Im Viertel Nguyen Thai Hoc finden Sie von edlen Luxussuiten bis hin zu günstigen B&Bs Unterkünfte der verschiedensten Kategorien.

Wenn Sie im Elios Hotel übernachten, sind Sie mitten im Ausgehviertel der Stadt. Hier können Sie im hoteleigenen Fitnessbereich schwitzen, sich im Jacuzzi entspannen und vom Restaurant auf dem Dach den Panoramablick auf das Lichtermeer der Stadt genießen.

Das stilvolle Beautiful Saigon Hotel liegt in der Nähe aller wichtigen Sehenswürdigkeiten und ist nur wenige Gehminuten vom Ben-Thanh-Markt und dem Saigon River entfernt.

Im familiengeführten Diep Anh Guest House werden Sie sich wie zu Hause fühlen. Es befindet sich in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe der Pham Ngu Lao Street und bietet Gästen rund um die Uhr kostenlosen Kaffee für neue Energie nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour.

Aktivitäten in Ho-Chi-Minh-Stadt

Im Rahmen einer Führung zu Fuß mit einem sachkundigen lokalen Reiseführer erfahren Sie Wissenswertes zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Ho-Chi-Minh-Stadt – ideal, um sich einen ersten Überblick über diese faszinierende Metropole zu verschaffen. Wenn Sie die Stadt lieber auf eigene Faust erkunden möchten, empfiehlt sich eine flexible Hop-on-Hop-off-Tour. Ein Ausflug in das Mekong-Delta ist ein echtes Abenteuer und vom Saigon Skydeck aus genießen Sie einen spektakulären Rundumblick. Bei einer Fahrt mit einem traditionellen Drachenboot auf dem Saigon River erleben Sie bei einem leckeren Abendessen ein typisch vietnamesisches Wasserpuppentheater. Die Chinatown erkunden Sie am besten in einem klassischen vietnamesischen Fahrradtaxi – dem sogenannten „Cyclo“. Zum Abschluss dürfen Sie sich dann auf ein köstliches Mittagessen freuen.

Andere LGBT-Destinationen