São Paulo spiegelt mit seiner Größe und Vielseitigkeit die kosmopolitische Kultur und das reiche Erbe Brasiliens auf wunderbare Weise wider. Im riesigen Stadtzentrum wimmelt es nur so von Bars, Kinos, Theatern und Museen und die facettenreiche Gastronomieszene sucht weltweit ihresgleichen. Kunstliebhaber können bei LGBT-Reisen nach São Paulo in der im klassizistischen Stil erbauten Pinacoteca do Estado brasilianische Kunst vom Feinsten bestaunen. Das Museu da Imigração widmet sich der Geschichte der Immigration, welche den Grundstein für den multikulturellen Reichtum der Stadt legte. Auf dem Mercado Municipal können Sie in das Belle-Époque-Ambiente eintauchen oder im botanischen Garten Jardim Botanico einen Spaziergang zwischen beeindruckenden Brasilholzbäumen und durch den duftenden Kräutergarten unternehmen. Runden Sie Ihren Tag am besten wie die einheimischen Paulistanos ab – mit einem kühlen Bier in einem gemütlichen „Boteco“ unter freiem Himmel.

São Paulo bietet dank der lebhaften Gay-Szene eine große Auswahl an Hotels spezialisiert auf LGBT – von gehobenen Boutique-Hotels bis hin zu B&Bs für die kleinere Reisekasse.

Das luxuriöse Tivoli Sao Paulo – Mofarrej ist ein wahrer Blickfang in Jardins. Im Restaurant im 23. Stock dinieren Sie mit Panoramablick auf die schicke Avenida Paulista oder entspannen bei einer asiatischen Wellnessbehandlung, um anschließend eine Runde im beheizten Außenpool zu schwimmen.

Das Royal Jardins Boutique Hotel gehört zu den besten Adressen in São Paulo – in angenehmer Atmosphäre fühlt man sich sofort zu Hause. Vom charmanten Restaurant des Hauses blicken Sie auf einen üppig grünen Garten und im Fitnessbereich können eventuell angesammelte Kalorien sofort wieder abtrainiert werden.

Shoppingbegeisterte haben es vom Mercure Sao Paulo Alamedas nicht weit zu den Designer-Boutiquen auf der Rua Oscar Freire. Im Außenpool können Sie nach einem aufregenden Sightseeing- und Shoppingtag wunderbar die Seele baumeln lassen.

In Begleitung eines lokalen Reiseführers erhalten Sie bei Ihrem Gay-Urlaub in São Paulo am besten einen ersten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Ob Sie eine Stadtführung zu den Hauptattraktionen oder eine auf Ihre Interessen zugeschnittene Entdeckungstour unternehmen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Auf einer Nightlife-Tour können Tanzwütige nach Herzenslust in die pulsierende Clubszene der verschiedenen Viertel eintauchen. Wer seine Geschmacksknospen überraschen möchte, kann dies auf einer kulinarische Entdeckungsreise zu farbenfrohen Märkten und Spezialitätengeschäften tun. Brasilianer lieben bekanntlich den Fußball – ein Besuch der legendären Stadien São Paulos oder des Fußballmuseums ist für alle Fußballfans fraglos ein Muss. Eine traumhafte Landschaft lockt in dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Cantareira-Naturpark.

Andere LGBT-Destinationen