Ihre Berühmtheit verdankt die Stadt dem Goldrausch in Kalifornien. Damals verwandelte sich die kleine Missionarsstadt praktisch über Nacht in eine rasch wachsende Goldgräbersiedlung. Heute geraten Besucher doch eher beim Anblick von San Franciscos legendärer Golden Gate Bridge in Verzückung. San Francisco gehört mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten, traumhafter Natur und der angenehm lockeren Atmosphäre zu den beliebtesten Reisezielen in den USA. Von Chinatown bis hin zu Haight-Ashbury erzählt jedes Viertel seine eigene faszinierende Geschichte. Die berühmte Cable Car bringt Sie zum quirligen Union Square, mit der Fähre geht es zur Gefängnisinsel Alcatraz, am Ocean Beach kann man Surfer beobachten, am Pier 39 Seelöwen aus der Nähe erleben oder im Aquatic Park an der Bucht entspannen.

Ebenso vielseitig wie die Stadt selbst ist das Angebot an Hotels, die speziell an LGBT gerichtet sind – von berühmten Wahrzeichen und Hotels der Luxusklasse bis hin zu hippen Rückzugsorten und Motels für das kleinere Budget bleiben keine Wünsche offen.

Im Carriage Inn zieren lokale Berühmtheiten die Wände – hier ist allein der Aufenthalt ein San-Francisco-Erlebnis für sich. Das ausgefallene Boutique-Hotel liegt im Trendbezirk South of Market nur einen Steinwurf von den beeindruckendsten Museen San Franciscos entfernt.

Großzügige Zimmer und eine perfekte Lage unweit der angesagten Hotspots im Castro-Viertel bietet die Becks Motor Lodge. Das traditionelle Motel befindet sich seit 1958 in Familienbesitz.

Das Hampton Inn San Francisco Downtown/Convention Center vereint die Zuverlässigkeit einer vertrauten Marke mit der perfekten Lage im hippen South of Market. Das erstklassig ausgestattete Hotel verfügt über einen Fitnessbereich. Wer sich hier genug ausgetobt hat, kann seinen Durst in einer der Bars auf der Market Street löschen.

Aktivitäten in San Francisco

Einen atemberaubenden Blick auf die traumhaft schöne Stadt und einzigartige Fotomotive bietet ein Rundflug über die Bucht im Wasserflugzeug. Auf einer Hop-on-Hop-off-Tour können Sie San Francisco in Ihrem eigenen Tempo entdecken. In Begleitung eines lokalen Reiseführers erfahren Sie zum Beispiel mehr über die Geschichte von Chinatown – eines der größten chinesischen Viertel der Welt. Eine Gänsehaut bekommen Romantiker im LGBT-Urlaub in San Francisco bestimmt bei einer Bootsfahrt über die Bucht bei Sonnenuntergang mit Blick auf die funkelnden Lichter der Stadt. Weinliebhaber erfahren bei einem Ausflug ins berühmte Napa Valley mehr über den Anbau edler Tropfen. Lohnenswert ist auch ein Abstecher über die Golden Gate Bridge zum zauberhaften Hafen von Sausalito oder in die Muir Woods. Seinen Namen verdankt das Gebiet dem Naturforscher John Muir, der sich für den Schutz der riesigen Küstenmammutbäume einsetzte.

Andere LGBT-Destinationen