Bei LGBT-Reisen nach Rom atmet man quasi Geschichte an jeder Ecke und es gilt, unzählige historische Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Sei es der romantische Trevi-Brunnen oder der einzigartige Vatikan – fantastische Fotomotive lauern überall. Ruinen antiker römischer Tempel und Aquädukte versetzen Sie in eine andere Zeit und aufwendig verzierte Kirchen im Barockstil, prachtvolle Renaissance-Paläste sowie Piazzas im klassizistischen Stil sind ein wahrer Augenschmaus. Rom ist natürlich gespickt mit unzähligen Museen, Galerien und Konzerthallen, doch auch das Eintauchen in die typisch italienische Lebensart ist fraglos ein Erlebnis. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gelato während Sie das Treiben auf den Straßen beobachten, köstlichen Spaghetti alla Carbonara in einem stimmungsvollen Restaurant oder dem Besuch eines Fußballduells im Stadio Olimpico zwischen den Gladiatoren der Neuzeit – Lazio Rom und AS Rom?

Italiens Hauptstadt bietet Gay-Hotels für jeden Geschmack und Geldbeutel – ganz gleich, ob Luxus pur oder ein ausgefallenes Boutique-Hotel auf Ihrer Wunschliste ganz oben steht.

Das 4-Sterne-Haus Monti Palace Hotel liegt nur einen Steinwurf von der Piazza Venezia und den Geschäften auf der Via del Corso entfernt und beeindruckt mit einem fantastischen Blick von der offenen Dachterrasse.

Das gemütliche Boutique-Hotel Hotel Duca d'Alba besticht mit seinem individuellem Design. Dank der perfekten Lage im schicken Monti-Viertel erwarten Sie hübsche Trattorien und Weinlokale direkt um die Ecke.

Ein komfortables Zimmer im Hotel Ivanhoe verspricht einen wunderbaren Aufenthalt, ohne die Reisekasse übermäßig zu strapazieren. Das elegante Stadthaus liegt in einem typisch römischen Viertel und begeistert mit einem hübschen Dachgarten.

Aktivitäten in Rom

Einen ersten Überblick über alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erhalten Sie im LGBT-Urlaub in Rom am besten auf der Fahrt mit einem Hop-on-Hop-off-Bus – so können Sie die Stadt im eigenen Tempo erkunden. Eine Stadtführung mit einem lokalen Reiseführer gewährt einzigartige Einblicke in die Geschichte Roms. Auf einer Gay-Reise in die Ewige Stadt dürfen natürlich ein Besuch der weltberühmten Sixtinischen Kapelle mit Michelangelos Meisterwerk „Die Erschaffung Adams“ und eine Besichtigung der Vatikanischen Museen nicht fehlen. Im hübschen Stadtteil Trastevere locken Märkte mit frischen Produkten, während der Palatin und das Forum Romanum Sie in die Blütezeit des alten Roms zurückversetzen. Kunstliebhaber können in der Galleria Borghese kostbare Kunstwerke bestaunen.

Andere LGBT-Destinationen