Beginn des Hauptinhalts
Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Bei uns finden Sie über 895.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Angebote und mehr

Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Das Tanzende Haus

Dieses moderne Gebäude, in dem sich Büros, eine Bar und ein Restaurant befinden, hebt sich deutlich vom traditionellen Stadtbild Prags ab.


Das Tanzende Haus, auch Ginger und Fred genannt, gehört dank seines außergewöhnlichen Baustils zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Metropole. Es ist das erste Gebäude in Prag, das nach der Samtenen Revolution von internationalen Architekten realisiert wurde.

Das 1996 fertiggestellte Tanzende Haus steht am rechten Moldau-Ufer bzw. an der Ecke von Rasinovo nabrezi und Jiraskovo namesti. Ursprünglich befand sich hier ein Mietshaus, das 1945 durch einen Bombenanschlag der Amerikaner zerstört wurde. Das Grundstück stand anschließend aufgrund einer Uneinigkeit der Regierung beinahe 50 Jahre leer; bis Vlado Milunic und Frank O. Gehry in 1992 den Auftrag zum Bau erhielten.

Das berühmte Tänzerpaar Ginger Rogers und Fred Astaire fungierte als Inspirationsquelle für die zwei Ecktürme: Die gläserne Tänzerin Ginger schmiegt sich elegant an ihren Tanzpartner Fred. Der "Hut" des Tänzers ist eine Rohrkonstruktion, die den Kopf der Medusa darstellt. Das Bauwerk beherbergt Büros sowie ein Dachrestaurant mit Ausblick über Prag.

Kein anderes Gebäude der tschechischen Hauptstadt wurde so kontrovers diskutiert, denn es bildete für seine Gegner einen zu krassen Kontrast zum historischen Stadtkern von Prag und seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Karlsbrücke, Veitsdom und Altstädter Ring. Das moderne Bauwerk wurde von der amerikanischen Zeitschrift "Time" hingegen als Design des Jahres 1996 ausgezeichnet und vom tschechischen Magazin "Architekt" unter die fünf wichtigsten tschechischen Bauten der 1990er-Jahre gewählt.


Reiseführer für Tanzendes Haus


Karte