Nordisches Museum (Nordiska Museet)

In diesem Museum werden fünf Jahrhunderte schwedischer Kultur anhand von historischen Fotografien, Möbeln und Alltagsgegenständen ausgestellt.

Sehen Sie Exponate aus einer beeindruckenden Sammlung, die über 1 Million Ausstellungsstücke und 7 Millionen Fotografien umfasst. Der Schwerpunkt liegt auf schwedischer Kultur. Die Objekte stammen aus dem Zeitraum vom 16. Jahrhundert bis heute. Das Museum wurde im späten 19. Jahrhundert von Artur Hazelius gegründet, der zunächst Kleidung und Möbel als Beispiel für schwedische Kultur ausstellte. 

Starten Sie Ihren Rundgang in der Haupteingangshalle, wo eine Statue von König Gustav Vasa steht. Er legte bereits im 16. Jahrhundert den Grundstein für den langen Weg Schwedens in die Unabhängigkeit. In der Ausstellung zum Thema Tischgedecke sehen Sie einen üppig dekorierten Bankettsaal aus dem 17. Jahrhundert und eine Teegesellschaft aus dem 18. Jahrhundert. Im Ausstellungsbereich Inneneinrichtung werden die Veränderungen in den Einrichtungsstilen in den vergangenen zwei Jahrhunderten aufgezeigt. Moderne schwedische Einrichtungsstile werden mit Fotos von Mikkel Ørstedholm dokumentiert. 

Im Ausstellungsbereich zum Thema Traditionen erfahren Sie Wissenswertes über das Mittsommerfest und andere schwedische Feste, deren Ursprünge und Geschichte. Mehr als 20.000 Schweden gehören der Volksgruppe der Samen an. Ihnen ist die Sápmi-Ausstellung gewidmet.

In der August-Strindberg-Ausstellung steht der Literat im Mittelpunkt. Strindberg war mit Hazelius befreundet und in seiner Heimat Schweden ein eher umstrittener Künstler und Dramatiker. Zu sehen sind Original-Manuskripte, Fotografien aus seiner vier Jahrzehnte dauernden Karriere und die typische Hausjacke des Künstlers. 

Das Museum liegt in der Nähe des Stockholmer Stadtzentrums. Sie erreichen es von Djurgården aus in 10 Minuten mit dem Auto, es gibt jedoch nur wenige Parkplätze. Daher empfiehlt sich die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie können auch zu Fuß gehen: Vom Königsgarten aus sind Sie 20 Minuten unterwegs. Die Straßenbahn fährt ab Sergels Torg. 

Das Nordische Museum hat mit Ausnahme einiger Feiertage täglich geöffnet. Genauere Informationen finden Sie auf der Website des Museums. Am Museumseingang erhalten Sie einen kostenlosen Audioguide in deutscher Sprache. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Von September bis Mai ist am Mittwoch Abend der Eintritt für alle Besucher kostenlos.


Mehr in Stockholm sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Nordisches Museum


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Nordisches Museum

Alle Hotels nahe Nordisches Museum anzeigen