Bundeskanzleramt

Das leuchtend weiße Hauptquartier der Bundesregierung am Ufer der Spree ist Zeugnis des neuesten Kapitels in der deutschen Geschichte. 

Die kühne moderne Architektur des Bundeskanzleramts steht in starkem Kontrast zur klassischen Schönheit des nahe gelegenen Reichstags. Zusammen scheinen die Gebäude das neue und das alte Berlin zu verkörpern, und beide sind markante Beispiele für die Erhabenheit des Regierungsviertels. Nehmen Sie sich Zeit, die schiere Größe, die Formen und Eleganz des Bundeskanzleramts zu bewundern.

Das talentierte Duo Axel Schultes und Charlotte Frank hat den neunstöckigen würfelförmigen Bau mit seinen parallel verlaufenden Seitenflügeln entworfen. Die Architekten ergänzten die obere Fassade mit einem riesigen Halbkreis, was dem Gebäude den mehr oder weniger liebevollen Spitznamen „die Waschmaschine“ eingetragen hat.

Das Kanzleramt wurde nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 zur Feier des Umzugs der deutschen Bundesregierung von Bonn nach Berlin erbaut. Das Design steht für die Offenheit und Transparenz eines neuen vereinten Deutschlands. Dies erzielen vorrangig die gewaltigen Glasplatten und weißen Betonsäulen.

Das Foyer öffnet sich zum Ehrenhof, wo offiziell Staatsgäste empfangen werden. Das Herzstück des Hofs bildet die riesige Bronzeskulptur Berlin von Eduardo Chillida, eine Hommage an die Wiedervereinigung Deutschlands.

Halten Sie Ausschau nach Werken moderner deutscher Künstler, wenn Sie Gelegenheit haben, das Gebäude zu besichtigen. Die Kanzlergalerie im zweiten Stock zeigt Porträts der sieben ehemaligen Kanzler der Bundesrepublik. Die weißen Wände der erhabenen Skylobby schmücken hingegen markante moderne Gemälde. Hier haben Sie auch die schönste Aussicht des Gebäudes. Lassen Sie den Blick über das frische Grün des Tiergartens, die majestätische Kuppel des Reichstags und die Skyline der Stadt schweifen.

Melden Sie sich für eine kostenlose Führung des Bundeskanzleramts an oder besuchen Sie es am Tag der offenen Tür, wenn die Räume und Bankettzimmer für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Auch bei einer eigenständigen Geschichtstour mit Abstecher zum zentral gelegenen Brandenburger Tor, Reichstag und Paul-Löbe-Haus darf das Bundeskanzleramt nicht fehlen. Sie erreichen das Regierungsviertel auch mit der U-Bahn.


Mehr in Berlin (und Umgebung) sehen


Hotels in der Nähe

Die 10 beliebtesten Hotels nahe Bundeskanzleramt


Unsere meistgebuchten Hotels

Die beliebtesten Hotels nahe Bundeskanzleramt

Alle Hotels nahe Bundeskanzleramt anzeigen