Urlaub in Kopenhagen

Die kleine Meerjungfrau und das Tivoli sind nur zwei der zahlreichen Attraktionen der dänischen Hauptstadt. Mit all ihren geschichtsträchtigen Denkmälern, königlichen Palästen, atemberaubenden Bauwerken und der reizvollen Lage auf der Insel Seeland mitten im Öresund bietet Ihnen eine Städtereise in Kopenhagen jede Menge Abwechslung:

Besuchen Sie auf Ihrer Reise nach Kopenhagen Indre By, das historische und politische Herz der dänischen Hauptstadt. Indre By umfasst die einstige Ausdehnung der Stadt während der Regierungszeit von König Christian IV, als Kopenhagen noch von zahlreichen Mauern und Gräben umgeben war. Der Verwaltungsbezirk Christianshavn wurde auf Initiative des Königs Christian IV. als Teil seiner Erweiterung der Befestigungsanlagen von Kopenhagen gegründet und liegt auf einer künstlich angelegten Insel. Heute prägen Studenten, Künstler und Hippies das Viertel. Christianshavn fasziniert auch aufgrund seiner zahlreichen Kanäle mit einer einmaligen maritimen Atmosphäre.

Entdecken Sie während einer Wochenendreise das etwas ruhigere Holmen, welches sich über eine Ansammlung kleiner Inseln erstreckt. Einst von Werften und Militäreinrichtungen geprägt, belebt heute eine bunte Mischung von kreativen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Wohngebieten den Stadtteil. Das Szeneviertel Vesterbro war früher vor allem durch sein Rotlichtmilieu verrufen, hat aber seitdem eine markante Entwicklung durchlaufen, vergleichbar mit St. Pauli in Hamburg. Mittlerweile entstehen in Vesterbro zunehmend Szenelokale, Galerien und das Kulturzentrum Oksnehallen. Trendbewusste sollten sich in Kopenhagen einen Besuch in Vesterbro nicht entgehen lassen.

Während einer Städtereise in Kopenhagen begegnen Sie auf einem Spaziergang entlang der Promenade Langelinie der kleinen Meerjungfrau, seit 1913 das Wahrzeichen der Stadt und Werk des Bildhauers Edvard Eriksen. Ihr Kurztrip nach Kopenhagen führt Sie ins Tivoli, einem der ältesten Freizeitparks weltweit. Der Vergnügungspark bietet nostalgische Fahrgeschäfte und ist gleich gegenüber vom Hauptbahnhof nur wenige Minuten vom Rathaus entfernt. Nyhavn fasziniert durch seine Architektur und gilt als Zentrum der Kopenhagener Gastronomie. Das ehemalige Hafenmillieu brachte frühzeitig zahlreiche Tavernen hervor, daher findet man hier bis heute viele Restaurants, Bierstuben und Tanzlokale. Hafenrundfahrten und Museumsschiffe erinnern an die Zeit als Handelshafen. Auch Hans Christian Andersen zählte zeitweise zu den Bewohnern Nyhavns.

Unmittelbar neben der berühmten Frederikskirche befindet sich das Schloss Amalienborg, eines der größten Kunstwerke dänischer Rokoko-Architektur und Wohnsitz der dänischen Königsfamilie. Das Schloss wurde Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet und gliedert sich in vier gegenüberliegende Paläste. Das Reiterstandbild Frederiks V. sticht als imposante Skulptur eindrucksvoll hervor. Nördlich des Schlosses Amalienborg treffen Sie auf das Kastell, welches von der alten Stadtbefestigung zeugt. Wenn Sie in Ihrem Kurzurlaub in Kopenhagen den Botanischen Garten besuchen, erleben Sie die duftende Welt der Orchideen, fleischfressende Pflanzen, Kakteen und andere botanischer Highlights. Das große Palmenhaus aus dem Jahr 1874 lädt mit seinen Gewächsen auf eine tropische Entdeckungsreise mitten in Kopenhagen ein.

Weniger

Reiseführer für Kopenhagen


Top-Hotelangebote

Alle Hotels in Kopenhagen ansehen
1.0 von 5 Sternen
1.5 von 5 Sternen
2.0 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden aus [originCity]

Die besten Flug+Hotel-Angebote

Alle Pauschalreisen für Kopenhagen anzeigen

Top-Flugangebote

Alle Flüge nach Kopenhagen anzeigen

Buchen Sie Ihren Urlaub in Kopenhagen