Mehr erfahren

Infos zu Wien

Flüge nach Wien sind von kurzer Dauer, da Sie die österreichische Hauptstadt von Deutschland aus in 75 bis 90 Minuten Reisezeit erreichen. Von Frankfurt am Main, München und Düsseldorf können Sie Ihren Wien-Flug mit Lufthansa in deren Kleinraumflugzeugen vom Typ A 320 und A 321 oder mit Austrian Airlines realisieren. Reisende aus Dortmund, Dresden, Hannover, Münster und Nürnberg erreichen Wien mit Air Berlin. Zudem offeriert Ihnen die österreichische Tochtergesellschaft Nikki von Berlin-Tegel, Hamburg und Düsseldorf billige Flüge nach Wien. Ab Bremen hat Germania einen Billigflug nach Wien im Angebot. Sollte Ihre Reise aus Köln-Bonn, Leipzig-Halle, Stuttgart oder Rostock beginnen, können Sie Ihren Flug nach Wien mit Germanwings antreten. Sie möchten in diesem Zusammenhang, unabhängig von Ihrem Abflugort, bis zu 20% sparen? Dann sollten Sie Ihre Billigflüge nach Wien und das Hotel vor Ort zusammen bei Expedia buchen. Darüber hinaus erhalten Sie bei jeder Expedia-Buchung wertvolle Payback-Punkte.

Ankunftsflughafen Wien-Schwechat

Der internationale Flughafen Wien begrüßt Sie 18 Kilometer südöstlich der österreichischen Metropole. Er wurde 1938 als Luftwaffenstützpunkt errichtet und ab 1954 für den zivilen Luftverkehr ausgebaut. Am Airport gibt es zwei Start- und Landebahnen sowie vier Terminals. Während Terminal 1 hauptsächlich von Air Berlin und Niki genutzt wird, dient das 2005 eröffnete Terminal 1 A Billig- und Charterfluggesellschaften. Das heutige Terminal 2 wurde 1960 als erstes Flughafengebäude eingeweiht. Derzeit findet in diesem Bereich keine Passagierabfertigung statt, da über eine Renovierung oder einen kompletten Neubau diskutiert wird. Terminal 3 ist das größte am Airport und wird vom Großteil der renommierten Fluggesellschaften genutzt. Zudem dient es Austrian Airlines als Heimbasis. Mit jährlich etwa 22 Millionen Fluggästen ist der Flughafen Wien der mit Abstand größte das Landes.

Vom Flughafen ins Stadtzentrum von Wien

Der Flughafen ist durch den City Airport Train an das Schienennetz angebunden. Die Fahrt bis zum Bahnhof Wien-Mitte dauert etwa 16 Minuten. Darüber hinaus pendeln die S-Bahnen der österreichischen Bundesbahn alle zehn Minuten vom Flughafen ins Stadtzentrum. Von hier können Sie in die Wiener Metro umsteigen. Eine weitere günstige Möglichkeit sind die öffentlichen Busse von Postbus, die zum Süd- und Westbahnhof sowie zum Schwedenplatz verkehren. Für eine Tour mit dem Taxi stehen Ihnen mit Airport Driver, Total Taxi und C&K mehrere Unternehmen zur Wahl. Kalkulieren Sie für die Fahrt in die Innenstadt etwa 30 Euro ein. Falls Sie einen günstig über Expedia gebuchten Leihwagen abholen möchten, finden Sie die Schalter der ansässigen Mietwagenfirmen in den Eingangshallen der Terminals. Per Pkw erreichen Sie Wien über die A 4 in westlicher Richtung.

Besichtigen Sie den 1365 erbauten Stephansdom, der als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt, und die prachtvolle Staatsoper, in der alljährlich der berühmte Wiener Opernball stattfindet. Das Belvedere ist eine barocke Parkanlage mit zwei im 18. Jahrhundert errichteten Schlössern, die heute als Kunstmuseen genutzt werden. Ebenfalls sehenswert sind das UNESCO-Weltkulturerbe Schloss Schönbrunn, das Museumsquartier, die Spanische Hofreitschule und das renommierte Burgtheater.

Mehr