Günstige Flüge nach Berlin


Mehr erfahren

Infos zu Berlin

Für Flüge nach Berlin, der Hauptstadt Deutschlands, müssen Sie von Österreich aus mindestens 75 Minuten Reisezeit einplanen. Es stehen Ihnen für Ihren Berlin-Flug mit Tegel und Schönefeld zwei internationale Flughäfen zur Verfügung. Von Wien können Sie Ihren Flug nach Berlin mehrmals täglich mit Austrian Airlines realisieren. Ab Salzburg hat die britische Low-Cost Airline Easyjet Billigflüge nach Berlin im Angebot. Nutzen Sie von Graz für Ihren Billigflug nach Berlin die zweitgrößte, deutsche Fluggesellschaft Air Berlin. Sollte Ihre Reise aus Klagenfurt beginnen, bringt Sie Germanwings über einen kurzen Zwischenstopp in Köln-Bonn nach Berlin. Für Reisende aus Innsbruck und Linz empfehlen sich billige Flüge nach Berlin, die von Lufthansa über Frankfurt/Main offeriert werden. Das erste Teilstück der Strecke erfolgt mit den Regionalmaschinen von Tyrolean Airways oder Lufthansa Cityline. Sie möchten in diesem Zusammenhang, unabhängig von Ihrem Abflugort, bis zu 20% sparen? Dann sollten Sie nicht nur Ihren Flug nach Berlin, sondern auch ein Hotel Ihrer Wahl bei Expedia buchen. Zusätzlich erhalten Sie bei jeder Expedia-Buchung wertvolle Payback Punkte.

Ankunft am Flughafen Berlin-Tegel

Der größere der beiden Berliner Airports befindet sich rund 11 Kilometer nordwestlich der Stadt. 1948 in Betrieb genommen, dauerte es bis zur Wiedervereinigung 1990, bis sich der reguläre, zivile Luftverkehr etablierte. Vor Ort gibt es zwei Start- und Landebahnen sowie fünf Terminalgebäude. Während Terminal A das älteste des Flughafens ist, nutzt Air Berlin Terminal C als Heimbasis. Jährlich werden in Tegel fast 20 Millionen Passagiere abgefertigt. Der Airport soll nach der Eröffnung des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg, geschlossen werden. Während Sie mit dem TXL JetExpress Bus den zentralen Alexanderplatz in etwa 25 Minuten erreichen, pendelt der X9 JetExpress Bus zum Zoologischen Garten. Zudem gelangen Sie vom Flughafen mit den BVG-Bussen der Linien 109 und 128 in die Stadt. Taxis finden Sie an den gekennzeichneten Haltflächen vor den Ankunftshallen der Bereiche A, C und E.

Landung am Flughafen Schönefeld

Der 1946 eröffnete Flughafen Berlin-Schönefeld begrüßt Sie ca. 20 Kilometer südlich vom Stadtzentrum. Er verfügt über eine Start- und Landebahn sowie vier Terminalbereiche, die jährlich über 6,5 Millionen Fluggäste abfertigen. Aufschwünge erlebte der Airport Anfang der 1990er Jahre mit dem Charterflugverkehr und ab 2005, als die Billigfluggesellschaft Easyjet ihr wichtigstes Drehkreuz auf dem europäischen Festland in Schönefeld installierte. Da der Flughafen an das Schienennetz angeschlossen ist, erreichen Sie Pankow und den Bahnhof Südkreuz mit den S-Bahnen der Linien S9 und S45. Zusätzlich gibt es die Regionalbahnen RB14 und RB19, die stündlich zum Hauptbahnhof und in weitere Stadtviertel verkehren. Mit einem Mietwagen erreichen Sie die Berliner Innenstadt über die A113 in nördlicher Richtung.

Starten Sie Ihren Stadtrundgang mit dem 1788 erbauten Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen Berlins. Das Pergamon- und das Bodemuseum auf der Museumsinsel gehören zu den wichtigsten kulturellen Institutionen der Stadt. Erkunden Sie das Reichstagsgebäude mit der berühmten, gläsernen Kuppel. Ebenfalls sehenswert sind die Ruine der Gedächtniskirche, der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie, das Schloss Charlottenburg im Westen der Stadt und Berlins Prachtstraße der Kurfürstendamm.

Mehr